Existenzbedrohende und nicht existenzbedrohende Risiken

In unserem Absicherungskonzept unterscheiden wir zwischen existenzbedrohenden und nicht existenzbedrohenden Risiken.

Bei den existenzbedrohenden Risiken gehen wir davon aus, dass bei Eintritt eines Schadenfalles der wirtschaftliche Schaden für Sie so hoch sein kann, dass er aus eigenen Mitteln nicht zu begleichen ist. Diese Risiken müssen abgesichert werden.

Nicht existenzbedrohende Risiken können Sie bei Eintritt eines Schadenfalles zwar schädigen, bedrohen Sie aber nicht in Ihrer wirtschaftlichen Existenz. Diese Risiken können abgesichert werden.